Wer wir sind

Die Geschichte der Dukes & Duchess 

1990 Die Geschichte der Dukes beginnt bereits im Sommer 1990. Nach ersten Baseballerlebnnissen in den USA und Frankreich treffen sich eine Handvoll Schüler aus Jülich mehr oder weniger regelmäßig zum Baseballspielen auf dem Barmener Sportplatz.

Man gibt sich den spektakulären Namen Barmen Bruins. Schon damals dabei waren unsere langjährigen Spieler Stephan Richter, Stefan Buhr sowie Alexander und Maximilian Conrad.
Am 3.Oktober 1990 wird schwer feierlich die Gründungsurkunde der Barmen Bruins unterzeichnet. Zwar werden die Bruins unter diesem Namen genau null Spiele bestreiten, doch genießen sie heute als Jülichs erster Baseballverein und Vorläufer der späteren Dukes uneingeschränkten Legendenstatus! 

Frühling 1992 Mit der Eingliederung in die BSG Forschungszentrum beginnt unter der Leitung von Karl Verfondern die Ära des organisierten Trainingsbetriebs. Natürlich braucht die Mannschaft nun auch einen neuen Namen. Als Team der Herzogstadt einigt man sich auf den endgültigen Namen Jülich Dukes. 

Mai 1993 Das erste Baseballspiel in Jülichs 2000jähriger Geschichte findet am 2. Mai 1993 statt. Den Dukes stehen die Eifel Hot-Shots gegenüber - der Beginn einer wunderschönen Freundschaft! Das Spiel beginnt lehrbuchgerecht mit einem lockeren 4-3-Groundout. Stephan Richter und Holger Schiffer waren die heroischen Recken, die das erste Aus der Vereinsgeschichte besorgten!

2012 Die neu gegründete Jugendmannschaft mischt zum ersten Mal in der Landesliga mit und beendet ihre erste Saison im Mittelfeld der Landesliga. Die Herrenmannschaft der Dukes spielt eine herausragende Saison und reiht sich am Ende hinter den Nightmares aus Neunkirchen auf Platz 2 ein. Da die Nightmares jedoch von ihrem Aufstiegsrecht keinen Gebrauch machen, rücken die Dukes zum ersten Mal in der Geschichte bis in die Verbandsliga des BSVNRW vor.

2013 Zum ersten mal in der Vereinsgeschichte nehmen in dieser Saison jeweils eine Mannschaft aus dem Baseball-, Softball- und Jugendbereich am Ligabetrieb teil. Die Herrenmannschaft spielte dabei sogar in der höchsten Liga des BSVNRW. Am Ende der Saison konnte man immerhin ein paar Spiele für sich verzeichnen, unter anderem den jetzt schon legendären "No-Hitter" von Christoph Postels gegen den Tabellenführer aus Hagen. Das Jugendteam konnte einen achtbaren Platz im Mittelfeld der Landesliga belegen. Für die Damen war die Saison 2013 eine Lernsaison. Sie verbesserten sich von Spiel zu Spiel, konnten jedoch, wenn auch manchmal knapp, leider kein Spiel für sich entscheiden.

2020 In einer (COVID19 bedingt) stark verkürzten Bezirksliga Saison holen die Dukes nach starkem Auftakt zum Saisonende die (inoffizielle) Interleague Championship.

.... and the Base- and Softball Business is still running ... :)